Der Apple Check ist in aller Munde und wird heiß diskutiert. Aber was war ausschlaggebend dafür, dass sich die Lager spalten und der ARD gar Populismus oder Schummelei vorgeworfen wird?

Prinzipiell wussten wir alles was in dieser Doku gebracht wurde schon vorher und betrachtet man die Vorgängerfolgen dieser Serie, war bekannt wie die Macher vorgehen werden. Das dennoch solch ein Aufwand betrieben wurde, gleich für welchen Zweck die Reise nach China der Journalisten noch diente, zeigt umso mehr das zumindest versucht wurde nicht nur anhand vom Hörensagen das Thema zu bewerten.

Apple infiziert wurde behauptet und bestätigt. Ist das etwas Neues für uns? Interessant fand ich lediglich die Hirnregionen welche von Apple und Samsung angesprochen werden. Damit lässt sich für mich zumindest erklären, weshalb ich viel pflegsamer mit meinem iPhone, iPad und Macs umgehe als Freunde von mir mit ihren Samsung und HTC. Da wird tatsächlich hinten so ein Aufkleber mit Reinigungstüchlein (4×4 cm) aufgeklebt, nur um jederzeit den großen Bildschirm dieses Galaxy Note reinigen zu können. Ich würde mir niemals auf mein iPhone so etwas drauf kleben.

Apple ist einfach war uns auch vorher klar, dass der Rentner jedoch mit einem iPod touch umgehen kann und beim Treffen der Appsymbole auf dem iPad scheitert kam mir etwas seltsam vor. Ein klein wenig Übung und der rüstige Rentner wäre wohl mit dem iPad genauso klar gekommen wie mit dem iPod touch. Interessant fand ich die Bewertung des Microsoft Surface und den Schwierigkeiten beim Entsperren. Hat mich ein wenig an meine erste Begegnung mit Windows 8 erinnert. Hier hätte ich jedoch erwartet das der Hersteller Microsoft und nicht Windows ist liebe ARD. Und der Stern Abzug bezogen darauf es könnte noch einfacher sein hätte ich dann gern begründet. Gibt es etwas Einfacheres als Apple-Produkte? Würde ich gerne kennenlernen.

Ist Apple seinen Preis wert wage ich gar nicht zu beantworten. Wir alle wissen doch das es ziemlich preisintensiv ist Apple Produkte zu erwerben und vor allem bald wieder ein aktuelleres Gerät anschaffen zu wollen. Aber wie treffsicher festgestellt wurde: Alles passt zusammen, ergibt einen Sinn und eine Form. Jeder Stecker ist absichtlich so designed und es macht noch so jede Eigenheit des Gerätes Sinn. Hierfür wurde viel Aufwand betrieben was wohl nicht nur hohe Personalkosten in den USA verursachte, sondern auch viel mehr Zeit kostete als bei anderen Herstellern. Das die Gewinnmarge dennoch hoch ist, haben wir auch vor dem Apple Check gewusst.

Der iPod 2G in Silber auf dem Bild ist mein erstes Apple Produkt und geschenkt bekommen habe ich ihn im Jahr 2006. Dort ist seitdem der Akku fest verbaut und ich wüsste nicht ob er damals länger Musik gespielt hat als heute. Ich kann damit mehr als 2 Stunden am Stück Musik hören, ohne Erschöpfung des Akkus. Deshalb finde ich auch die Argumentation im Markencheck etwas daneben. Mein MacBook Pro 2009 hat noch über 94 Prozent Akkugesundheit bei gut 3 Jahren Laufzeit. Noch Fragen? Ich nicht und somit nehme ich die Sache die mit dem Akku angemerkt wurde nicht so ernst.

Ist Apple fair? Wenn nach Leichen im Keller gesucht wird, ist das wohl ein Punkt der zwangsläufig gefunden wird. Gegenfrage: Ist Samsung fair? Ist Sony fair? Ist XXX fair? Kennt jemand die Arbeitsbedingungen in den Werken und Zulieferfirmen von Samsung? Ich kenne die nicht und möchte das an der Stelle gar nicht beurteilen. Als ich vor einem Jahr in Thailand war, taten mir die Menschen die sich dort für Geld anboten ziemlich leid. Insbesondere wenn man mitbekommt was dort für Geld getan wird. Mein Mitleid wurde dahingehend gedämpft, dass mir von einem Einheimischen erzählt wurde ich brauche nicht so zu denken. Es gäbe andere, jedoch nicht so lukrative Jobs für Thailänder in dem Alter und der Bildung. Das fand ich zunächst verwirrend, habe es aber zur Kenntnis genommen und möchte so etwas nicht mehr beurteilen. Genauso bin ich vorsichtig was die Arbeitsbedingungen betrifft. Mit unseren Maßstäben darf das nicht gemessen werden und Apple hat zumindest reagiert bei Foxconn.

Zusammenfassend würde ich behaupten: Nichts neues im Westen. Prinzipiell wussten wir doch alles vorher und ich finde es gar nicht so schlecht wie vielleicht so manch extremere Diskussion in „Fanboy-Foren“. Es ist nicht mehr als eine weitere Folge in der bekannten Serie der ARD. Mein iPod ist an dieser Stelle auch wieder vollgeladen und er funktioniert einwandfrei. Ob der Akku wohl im verflixten, siebten Jahr noch hält?