Autor: Dominik Bamberger

Was kann das Synology C2 Cloud Backup?

Mit einem großen Funktionsumfang der DiskStation steigen die Datenmengen auf dem eigenen NAS. Ob Bilder, Kontakte, Kalender, Office sowie die regulären Dateien; durch verschiedene Umstände kann von heute auf morgen alles weg sein. Gut, wer ein örtlich getrenntes Backup hat. Doch hat jemals einer von euch den Ernstfall geprobt? Womöglich wie ich in meinem Beitrag das Disaster Recovery, die Notfallwiederherstellung all meiner Daten und Programme, meiner persönlichen Cloud?! Das Synology C2 Backup gewährleistet die Verfügbarkeit der Daten in der Cloud. Nicht nur ein Backup, sondern geplante Datensicherungen, Unterstützung für mehrere Dateiversionen und granulare Wiederherstellung auf Dateiebene zu jedem Betriebssystem, einschließlich DSM....

Weiter…

Synology Drive einrichten, Funktionen und was nicht geht

Synology Drive ist die Weiterentwicklung von CloudStation. Drive reiht sich in die Produktivitäts-Suite ein, wozu bereits Chat, Kalender, MailPlus, Moments und Office gehören. Allerdings sind die Pakete teilweise voneinander Abhängig und ein Parallelbetrieb von CloudStation Server und Drive ist nicht möglich. Welche Vorteile bekomme ich durch die Nutzung von Drive und was funktioniert nicht mehr wie gewohnt? Synology Produktivitäts-Suite Auf der CeBIT 2017 hatte die Office als eines der ersten Collaboration-Apps großes Interesse bei den Besuchern erweckt. Der Ansatz von Synology ist gut und bekannt von den Global-Playern wie Apple, Google oder Microsoft. Mit anderen Worten bieten all diese...

Weiter…

Was kann der Homematic IP Präsenzmelder?

Der Homematic IP Präsenzmelder ist Teil des Homematic IP Smart-Home-Systems und erkennt auch kleinste Bewegungen in Innenräumen. Ist der Präsenzmelder an der Decke montiert, registriert er in einem Umkreis von bis zu 3,5 m und einem Erfassungswinkel von ca. 105° selbst Bewegungen. Dabei soll zuverlässig beispielsweise das Tippen auf einer Tastatur wahrgenommen werden, so eQ-3 der Hersteller. Der Präsenzmelder Gröbere Bewegungen werden in einem Radius bis 7 m erfasst. Darüber hinaus erkennt der integrierte Dämmerungssensor auch Veränderungen der Helligkeit. Somit kann die Beleuchtung bei Bewegungserkennung automatisch eingeschaltet werden. Der Melder soll sich ebenso als sensibler Sensor für die Alarmerkennung eignen,...

Weiter…

Switch mit Link Aggregation + PoE zum kleinen Preis für daheim

Wer kennt das Problem zu Hause nicht: Der Router vom Anbieter oder die All-in-One Lösung FRITZ!Box haben einen integrierten Switch verbaut. Trotzdem erreiche ich nicht die Geschwindigkeiten in meinem LAN, welche theoretisch möglich sein sollten. Genauso wie die Reaktionszeit beim Aufruf von Internetseiten oder einem Dokument auf meinem NAS dauert länger als bei manchen YouTubern gezeigt. Solange Zufriedenheit herrscht und man selbst dieses Quäntchen an MB/s beim Zugriff auf das NAS und eine kürzere Latenzzeit im Netzwerk erreichen möchte, kann man alles so belassen. Demgegenüber habe ich in meinem Post Soll ich Hub, Switch, Web Smart Switch oder managed Switch...

Weiter…

Homematic IP Ausfälle blaues Blinken und Homematic als Alternative?

Homematic IP ist teilweise von der Cloud abhängig. Im Quartal 4 des Jahres 2017 gab es häufiger einen Homematic IP Ausfall, blaues Blinken oder kein Zugriff auf das System via App. Der Alarmzustand konnte nicht mehr geändert werden und das System lief ohne die Cloud Infrastruktur mit rudimentären Funktionen. Nutzer des Systems beschwerten sich zurecht öffentlich auf Facebook und machten ihrem Ärger Luft. Dagegen kämpfte der Hersteller eQ-3 mit den Auswirkungen eines beliebten und schnell wachsenden Systems. Denn Homematic IP ist einfach, schnell eingerichtet und man benötigt keinerlei Kenntnisse dafür. Mein Grund auf dieses System zu setzen war Zeitersparnis...

Weiter…

Das ultimative Backup für JEDEN! Örtlich getrennt und preiswert

Das leidige Thema Backup. Um meine Datensicherung möchte ich mich jetzt nicht kümmern. Wofür habe ich die Cloud? Mein Gerät geht schon nicht kaputt, so wichtig sind meine Daten nicht. Wenngleich der Phantasie für Ausreden schier keine Grenze gesetzt ist, nagt das schlechte Gewissen bei Erwähnung dann doch an einem. Bloß was ist der richtige Weg? Viele Cloudanbieter machen es Privatanwendern leicht: Wenigstens ein paar Gigabyte für die wichtigsten Daten in ihrer Cloud. Doch hat jemals einer von euch den Ernstfall geprobt? Womöglich wie ich in meinem Beitrag das Disaster Recovery, die Notfallwiederherstellung all meiner Daten und Programme, meiner persönlichen...

Weiter…

DiskStation Notfallwiederherstellung (Disaster Recovery)

Bei einem Hardwaredefekt oder höheren Umständen, die zu einem Datenverlust führen soll ein Backup helfen. Wer jedoch hat den Ernstfall schon einmal geprobt? Synology DiskStation Notfallwiederherstellung oder: Hoffentlich hält das Backup was es verspricht! Im Eigenversuch werde ich meine produktive DiskStation um das einzig vorhandene Volume erleichtern. Ferner dient meine DiskStation als MailPlus Server für 5 Domains primär, SynologyDrive für Betrieb, Privat & Kunden, enthält 15 TB genutzte Daten, intensiv genutzt für Kontakte, Kalender, Note Station, Office, Hyper Backup Vault als Ziel für externe DiskStations aus Familie, CMS für andere DiskStations, PhotoStation mit 90.000 Bildern, Chat, Moments, Radius Server und...

Weiter…

Deine Unterstützung:

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 3.811 anderen Abonnenten an

Danke für jede Spende!

Hier kannst du mich mit einer Paypal-Spende unterstützen.
Vielen Dank!

Advertisment ad adsense adlogger