Mit dem ADM-Defender die Sicherheit des Asustor NAS erhöhen

Den Schutz des eigenen Netzwerks vor Angriffen aus dem Internet übernimmt in der Regel der Router. Bei Firmen kommt eine Firewall oder mehr zum Einsatz. Für den Schutz des Computers kümmert sich das Betriebssystem und zusätzliche Software. Beim Asustor NAS schützt der ADM-Defender in Form der Firewall und dem Netzwerk-Defender vor Angriffen.

Die Firewall

Im Bereich Firewall des ADM-Defenders stellt man ein, welche Ports für die Dienste des Asustor NAS geöffnet sein sollen. Wichtig ist, dass nicht alle Ports vom Router zum NAS weitergeleitet werden müssen! Da sich das NAS jedoch im privaten Netzwerk befindet und dort alle Dienste genutzt werden die eingerichtet sind, müssen entsprechende Ports freigeschaltet werden. Alle anderen Ports werden blockiert, es wird also alles blockiert und anhand einer Whitelist etwas freigeschaltet.

Bestes Beispiel hierfür ist SMB, also der Windows-Dateidienst. Über den Windows-Dateidienst sollten wie im Einrichtungsvideo gezeigt, PCs, Macs und Linux-Rechner auf gespeicherte Daten zugreifen. Entsprechender Port muss also in der Firewall des ADM-Defender freigeschaltet werden, da der Zugriff sonst nicht möglich ist. Eine Portweiterleitung vom Router jedoch erfolgt nicht!

Der Netzwerk-Defender

Mit dem Netzwerk-Defender können Angriffsversuche einer IP automatisch geblockt werden. Gerade wenn Dienste über das Internet erreichbar und damit angreifbar sind, ist eine solche Einstellung unbedingt von Nöten. Besonders beliebte Angriffsziele sind ein offener SSH-Port oder Ports eines Mailservers.

Der Angreifer versucht sich dann mit Benutzernamen und Kennwort am Asustor NAS anzumelden. Eine Schließung des Ports mit der Firewall ist kontraproduktiv, denn dann steht der Dienst (z. B. Mailserver) nicht mehr zur Verfügung. Somit ist es sinnvoll, erfolglose Anmeldeversuche zu blockieren, was mit dem Netzwerk-Defender einfach möglich ist. Versucht sich jemand 3 Mal innerhalb einer Minute falsch anzumelden, wird diese IP-Adresse für immer geblockt, bis ein Admin diese wieder freischaltet.

Sollte man sich dadurch aus Versehen selbst aussperren, muss von einem anderen Computer, mit einer anderen IP-Adresse diese Sperre wieder aufgehoben werden. 

AS6202T bei Amazon:

AS6202T mit 2GB RAM: http://amzn.to/2clAc1B
AS6202T mit 4GB RAM: http://amzn.to/2cscJb4
4 GB Kingston RAM: http://amzn.to/2csdNMf
8 GB Kingston RAM: http://amzn.to/2csdFw7

Festplatten bei Amazon:

Western Digital RED 1 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1jTw69H
Western Digital RED 2 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1focbN6
Western Digital RED 3 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1aYkM6t
Western Digital RED 4 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1g6c6jh
Western Digital RED 5 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1RyrnNv
Western Digital RED 6 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1vbrNcL
Western Digital RED 8 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/29bMZBi

Wichtige Links:

Asustor FAQ: https://iDomiX.de/asfaq

Asustor RAID-Rechner: https://iDomiX.de/asraid

Kompatibilität zu Asustor NAS: https://iDomiX.de/askomp

Asustor Downloads: https://iDomiX.de/asdwn

Asustor Produkte: https://iDomiX.de/asprodukte