Die neue 12-Bay Synology DiskStation DS2419+ ist eines der High-End NAS der Plus Serie. Mit einem Intel Atom C3538 Quad Core Server-Prozessor bei 2,1 GHz und bis zu 32 GB ECC RAM sind auf dem Papier viel Leistung vorhanden. Dazu kommt die Möglichkeit der Erweiterung mit der neuen M2D18 Karte für NVMe und SATA SSDs oder 10GbE Karte.

Synology hat mir die DS2419+ einige Wochen vor Erscheinung zum Testen zugesandt und hat die gleiche Hardware verbaut, wie die Synology DiskStation DS1618+.

Hardware der DS2419+

Zuerst die technischen Daten, was spendiert Synology der neuen DS2419+. Äußerlich ähnelt sie dem Vorgänger, der DS2415+. Zwölf Festplatteneinschübe, welche abschließbar sind. Synology verwendet bei allen DiskStations übrigens den gleichen Schlüssel. Bis zu 32 GB ECC RAM sind möglich. Ab Werk werden 4 GB DDR4-2133 Non-ECC SO-DIMM verbaut.

Beim Prozessor greift Synology auf die Einsteiger-Server-Plattform Denverton zurück. Genau genommen dem Intel Atom C3538 mit vier Kernen und 2,1 GHz auf 14 nm Lithographie und einer Verlustleistung von 15 W. 

Vier Gigabit LAN-Anschlüsse, zwei USB 3.0 Ports, was ich für deutlich zu wenig halte. Ein eSATA Erweiterungsport auf der Rückseite gesellen sich zum Kensington-Anschluss.

Mit einem PCIe x8 Slot kann entweder die M2D18 Dual M.2 SSD-Adapterkarte für NVMe-SSD-Cache oder eine PCIe-Netzwerkkarte verbaut werden. Auf der Synology Kompatibilitätsliste werden passende 10GbE Ethernet Adapter aufgeführt.

Nicht alle Umgebungen machen eine 10GbE Netzwerkkarte notwendig. So kommt meiner Ansicht nach in SMB-Umgebungen viel häufiger der Datenverkehr mit kleinen bis mittelgroßen Dateien zum Tragen. Hierfür reichen vier LAN-Ports völlig aus und der NVMe-SSD-Cache spielt seine Stärke aus. Dadurch ist das Speichern solcher Dateien nahezu verzögerungsfrei möglich und heiße Dateien werden vom SSD-Cache abgerufen. In größeren Umgebungen sind sehr schnelle Festplatten und 10GbE notwendig, je nach Einsatzzweck der DS2419+.

Synology DS2419 + 12 Bay Desktop NAS-Gehäuse
  • Cpu: Quad-Core 2, 1 GHz
  • Ram-optionen: 4 GB DDR4 UDIMM, bis zu 32 GB

Warum ECC Speicher wichtig ist

Ausgeliefert wird wie schon erwähnt mit 4 GB DDR4-2133 Non-ECC SO-DIMM. Erweitern jedoch lässt sich dieses NAS von Synology mit ECC RAM!

Bis zu 32 GB Error-Correcting-Code Speicher (ECC-RAM) können verbaut werden. ECC-Speicher überprüft Daten im Speicher, ob diese verfälscht sein können und verhindert 99,988% der häufigsten Speicherfehler. Beim Auftreten eines Speicherfehlers kann dieser weder zu Komplikationen noch zu Konsequenzen führen. Andernfalls jedoch in Form eines Bit-Flips auftreten, welcher eine 1 zu einer 0 werden lässt.

Gerade wenn dieser Speicherfehler in einem vom Betriebssystem benutzten Teil des Speichers auftritt, kann er verheerend sein. Laut Google wird auf einem von drei Computern ein Speicherfehler auftreten. AMD sagt, bei einem 4 GB Systemspeicher tritt mindestens einmal pro Woche ein Speicherfehler auf. Je höher der Speicher, desto höher das Risiko.

Hier kommt der gleiche Speicher wie bei der DS3018xs zum Einsatz, nicht vom Titel irritieren lassen.

Danke für die Unterstützung durch den Kauf via meiner Affiliate-Links!

Hauptsächlich kommen ECC Speicher bei Servern und Arbeitsplätzen zum Einsatz, denen Datenfehler unter keinen Umständen toleriert werden können. Beispielsweise in der Wissenschaft, Finanz-Analysen oder in der Konstruktion.

Als Privatanwender kümmert man sich wahrscheinlich nicht um Speicherfehler, jedoch als professioneller Nutzer, dessen Arbeit einen hohen Stellenwert hat, sollte die Antwort zum ECC Speicher ja lauten.

Achtung! Beim ersten Start nach einem Arbeitsspeichertausch oder -upgrade wird ein Speichertest durchgeführt! Dieser Vorgang kann bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen, alle Infos hier.

Festplatten, leiser = langsamer!

Für Privatanwender kann ich verstehen, wenn das NAS so leise wie möglich sein soll. Hierfür wird noch der Lüfter getauscht und die DiskStation ist kaum noch hörbar. Jedoch haben wir mit der DS2419+ eine DiskStation, welche viel Leistung mitbringt. Hierdurch bleibt mir nur zu empfehlen, bei den Festplatten keine Kompromisse einzugehen. Egal welcher Hersteller, für mich sprechen Zahlen eine deutliche Sprache.

Eine WD Red mit 5.400 U/min ist leise und erreicht etwa 150 MB/s lesend und schreibend. Eine WD Red Pro ist erheblich lauter im Betrieb, dreht mit 7.200 U/min und erreicht etwa 190 MB/s lesend und schreibend.

Achte ich auf den Preis und die Vorzüge des IronWolf Health Managements, kommt für mich nichts anderes in Frage. Die Seagate IronWolf laufen bei mir seit der CeBIT 2017 problemlos 24/7, drehen ab 6 TB mit 7.200 U/min, sind leiser als die WD Red Pro und lauter als die WD Red. Zusätzlich erreichen alle Seagate IronWolf (Pro) ab 6 TB 220 MB/s lesend und schreibend.

Selbst wenn der Flaschenhals des Clients die LAN-Schnittstelle mit maximal 125 MB/s ist, erreichen bereits zwei Clients gleichzeitig theoretische 250 MB/s, bei einer Link Aggregation der DS2419+. Wer also eine DS2419+ mit leisen und langsameren Platten betreibt, sollte sich bei zwei und mehr gleichzeitigen Anwendern auf Engpässe einstellen.

Vorschau
Seagate IronWolf 6 TB
Seagate IronWolf 6 TB interne NAS Festplatte (SATA, 128 MB Cache, 7200 RPM, SATA 6 Gb/s)
WD RED 6 TB
Western Digital WD Red interne Festplatte 6 TB (3,5 Zoll, NAS Festplatte, 5400U/min, SATA 6 Gbit/s, NASware-Technologie, für NAS-Systeme im Dauerbetrieb) rot
HGST 6 TB
HGST Deskstar IDK 6TB NAS WW 6000GB Serial ATA III - Interne Festplatten (6000 GB, Serial ATA III, 7200 RPM, 3.5 Zoll, NAS, Festplatte)
U/Min. (RPM)
7.200
5.400
7.200
Titel
Seagate IronWolf 6 TB interne NAS Festplatte (SATA, 128 MB Cache, 7200 RPM, SATA 6 Gb/s)
Western Digital WD Red interne Festplatte 6 TB (3,5 Zoll, NAS Festplatte, 5400U/min, SATA 6 Gbit/s, NASware-Technologie, für NAS-Systeme im Dauerbetrieb) rot
HGST Deskstar IDK 6TB NAS WW 6000GB Serial ATA III - Interne Festplatten (6000 GB, Serial ATA III, 7200 RPM, 3.5 Zoll, NAS, Festplatte)
Preis
189,67 EUR
ab 57,08 EUR
309,90 EUR
Prime
-
Seagate IronWolf 6 TB
Vorschau
Seagate IronWolf 6 TB interne NAS Festplatte (SATA, 128 MB Cache, 7200 RPM, SATA 6 Gb/s)
U/Min. (RPM)
7.200
Titel
Seagate IronWolf 6 TB interne NAS Festplatte (SATA, 128 MB Cache, 7200 RPM, SATA 6 Gb/s)
Preis
189,67 EUR
Prime
WD RED 6 TB
Vorschau
Western Digital WD Red interne Festplatte 6 TB (3,5 Zoll, NAS Festplatte, 5400U/min, SATA 6 Gbit/s, NASware-Technologie, für NAS-Systeme im Dauerbetrieb) rot
U/Min. (RPM)
5.400
Titel
Western Digital WD Red interne Festplatte 6 TB (3,5 Zoll, NAS Festplatte, 5400U/min, SATA 6 Gbit/s, NASware-Technologie, für NAS-Systeme im Dauerbetrieb) rot
Preis
ab 57,08 EUR
Prime
-
HGST 6 TB
Vorschau
HGST Deskstar IDK 6TB NAS WW 6000GB Serial ATA III - Interne Festplatten (6000 GB, Serial ATA III, 7200 RPM, 3.5 Zoll, NAS, Festplatte)
U/Min. (RPM)
7.200
Titel
HGST Deskstar IDK 6TB NAS WW 6000GB Serial ATA III - Interne Festplatten (6000 GB, Serial ATA III, 7200 RPM, 3.5 Zoll, NAS, Festplatte)
Preis
309,90 EUR
Prime

Leider habe ich als Feedback einige Male die schlechte Verpackung von Amazon erhalten. Deshalb habe ich den Test bei anderen Lieferanten gemacht und mir 1 TB BarraCuda HDDs bestellt, nur um einen zusätzlichen Händler zu nennen, der Festplatten nach Herstellervorgaben verpackt.

Dabei hat Cyberport diese einzeln in speziellen Schaumstoff-Kartonhüllen verpackt. Solltet ihr demnach ungern bei Amazon Festplatten bestellen, hier die Alternativ und ich danke für die Affiliate-Untersützung. Der Test des Lieferanten auf meine Kosten war mir hierbei wichtig.

Die neue Synology DiskStation DS2419+ | iDomiX
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google. Mit dem abspielen des Videos nimmst Du dies zur Kenntnis.

Erweiterung

Sollten zwölf Festplatteneinschübe nicht genügen, kann eine DS1215 Erweiterungseinheit an die DS2419+ angeschlossen werden. Damit erhöht sich die maximale Kapazität auf 24 Festplatten. Grundsätzlich bleibt festzuhalten, Synology ist stets zu den höchstmöglichen Kapazitäten der Festplatten kompatibel. Werden die aktuell 14 TB überschritten, geht davon aus, die 16 TB werden auch in der DiskStation laufen.

Synology DX1215 12-Bay-Desktop-NAS-Erweiterungsgehäuse
  • Plug-and-Use-Design für ein nahtlose Aufstockung des Speicherplatzes
  • Online-Volume-Erweiterung