Alle Daten auf allen Computern gleich: Desktop, Dokumente, Bilder und Musik. Mehr als nur eine Synchronisation mit der Synology CloudStation. Der ultimative Cross-Plattform Sync dank CloudStation PIMP.

Ich möchte neben dem üblichen CloudStation Ordner mehr aus meiner privaten Cloud herausholen. Auf meinem Windows PC sollen die Eigenen Dateien, also Dokumente, Bilder und Musik sowie der Desktop synchronisiert werden. Mein Laptop soll den gleichen Ordnerinhalt dieser haben, wie mein stationärer Computer. Und mein iMac soll den Schreibtisch mit dem Windows Desktop, die Dokumente, Bilder und Musik ebenfalls abgleichen.

Alle meine Daten gleich, auf allen Rechnern und unabhängig vom Betriebssystem.

Voraussetzung für die Synchronisation

Für die Synchronisation mit der privaten Cloud nutze ich meine Synology DiskStation mit dem CloudStation Server. Persönlich würde ich aus Performancegründen und Gründen der Privatsphäre nicht QuickConnect nutzen. Zwar funktioniert die CloudStation über QuickConnect und bei einem IPv6-Anschluss habe ich aktuell keine andere vernünftige Wahl, ziehe jedoch den DynDNS-Dienst vor.

Was ist DynDNS und wie richte ich es ein?

Meine Synology CloudStation nutze ich seit vielen Jahren und intensiv auch mit Freunden und Familie. Dabei kommen die unterschiedlichsten Anwendungsfälle zum Einsatz. Ebenfalls lasse ich in meiner Synchronisation Dokumente und Schreibtisch, auch den Lightroom Katalog auf allen Rechnern abgleichen.

CloudStation Server & Drive installieren und einrichten

Um die CloudStation über das Internet erreichbar zu machen, ist der TCP Port 6690 notwendig. Über die Portweiterleitung von extern 6690 an die private IP-Adresse der DiskStation ebenfalls Port 6690 weiterleiten.

Was sind Portweiterleitungen und wie richte ich diese ein?

Angebot
Synology DS916+ (8GB) 4 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
  • Quad-core 4-bay NAS Optimiert für rechenintensive Aufgaben und Verschlüsselung
  • Skalierbare Speicherkapazität auf bis zu 9 Festplatten mit DX513

Die ultimative Synchronisation

Nach der Einrichtung des CloudStation Server und Client steht der Ordner CloudStation zur Synchronisation bereit. Ich habe aber keine Lust, alle Dokumente und Daten, die synchronisiert werden sollen, dort abzulegen. Vielmehr möchte ich die Systemordner der Betriebssysteme nutzen.

Hierfür lege ich auf der DiskStation zusätzliche Ordner an. Allerdings während ich die Synchronisation einrichte, ist einfacher und schneller gemacht. Somit befindet sich unterhalb des Ordners CloudStation im Home-Ordner meines Benutzers auf der DiskStation:

  • Dokumente
  • Bilder
  • Musik
  • Desktop
  • Schriften

Da Windows das Schreiben von CloudStation in den Ordner C:\Windows\Fonts nicht erlaubt, ist eine Cross-Platform-Synchronisation von Schriftarten nur beim Mac möglich.

Nach der Verknüpfung vom CloudStation Client mit den lokalen Ordnern zu den erstellten Ordnern auf der DiskStation ist meine ultimative Daten-Synchronisation vollbracht. Das Spiel kann ich beliebig erweitern.