Der Wechsel von einem FRITZ!Box Modell zum anderen ist sehr einfach gestaltet. Bleibt das Modell gleich, ist eine Datenübernahme der einfachste Weg. Ändert sich die Modellnummer, bietet AVM wie im hauseigenen Support-Artikel beschrieben die Möglichkeit FRITZ!Box-Einstellungen auf ein anderes FRITZ!Box-Modell zu übertragen.

 

Genau so bin ich auch vorgegangen: Die Daten von meiner 7570er FRITZ!Box exportiert und auch erfolgreich und unproblematisch bei der 7390, wie im Support Dokument beschrieben, übernommen. Die wichtigsten Einstellungen sind im Anschluss vorhanden und einige Daten per manueller Eingabe zu ergänzen.

AVM FRITZ!Box 3272

Nach einigen Tagen der Nutzung viel mir auf, die 7390er FRITZ!Box ist ziemlich träge und vor allem langsamer als das alte Modell. Kann eigentlich nicht sein, ein Neustart half da auch nicht groß weiter und abfinden konnte ich mich mit diesem Umstand ebensowenig.

Also bleibt nur ein kompletter Reset der FRITZ!Box auf Werkseinstellungen und alle Einstellungen per Hand eintragen.

Und siehe da: Die FRITZ!Box läuft nun bedeutend flüssiger und so wie ich es erwartet habe.

Somit kann nur irgendetwas mit der Datenübernahme nicht richtig funktioniert haben. Wenn also ein ähnliches Problem nach der Datenübernahme von einem anderen FRITZ!Box Modell vorhanden ist, einfach von vorne beginnen und den Aufwand der manuellen Konfiguration tätigen. Bei mir hat es den gewünschten Erfolg gebracht.

Im Videoarchiv „Internet & Netzwerk“ findet ihr How-To-Videos zum Thema FRITZ!Box.

Die FRITZ!Box 7390 bei Amazon: http://amzn.to/Z18RSc