Lokale iPhone, iPad und iPod touch Backups können viele GB an Speicher auf der internen SSD kosten. Was liegt näher, als diese auf eine externe Festplatte zu verschieben?

Mit einem Verschieben der originalen iOS Backups an den neuen Ort und einer anschließenden Verlinkung ist für iTunes alles beim alten. Die bereits getätigten Backups werden korrekt erkannt und neue iOS Sicherungen problemlos durchgeführt.

Wie im Video gezeigt, hier nur die Kurzform.

Zunächst iTunes schließen, den Ordner Backup aus

~/Library/Application Support/MobileSync

per Finder auf die externe Festplatte verschieben.

Das Terminal öffnen und mit dem Befehl

ln -s NEUERORT/ ALTERORT

den Link erzeugen. Hat die externe Festplatte den Namen USB HDD, so lautet der Befehl:

ln -s /Volumes/USB\ HDD/Backup ~/Library/Application\ Support/MobileSync/Backup

Anschließend kann dies im Finder oder Terminal verifiziert  und iTunes geöffnet werden.

Um die Aktion rückgängig zu machen:

cd ~/Library/Application\ Support/MobileSync/
unlink Backup

Und den Ordner Backup auf der externen Festplatte mit den darin enthaltenen iOS Backups wieder zurück zu

~/Library/Application\ Support/MobileSync/

verschieben.

Du findest dieses Video hilfreich?

Abonniere mich auf YouTube und verpasse kein neues Video mehr!

Folge mir auf Facebook, Twitter und Google+! Rechts oben in der Seitenleiste findest du die Links.
Mit den sicheren Teilen-Schaltflächen kannst du diesen Artikel auch überall einfach einbinden.