Die neue Karten App unter OS X Mavericks 10.9 hält einige spannende Funktionen bereit, neue Orte entdecken und Routen direkt an das iPhone schicken, Restaurantbewertungen ansehen und mit Echtzeit-Verkehrsinfos Alternativrouten berechnen.

Mit der Karten App unter OS X 10.9 Mavericks hast du die ganze Welt auf deinem Schreibtisch, so behauptet es Apple in der Werbung für das neue Betriebssystem. Was jedoch kann die Karten App in der Praxis wirklich und wie fotorealistisch ist das angekündigte 3D Erlebnis für uns hier in Deutschland?

Das Unternehmen QYPE mit einem riesigen Datenbestand an Bewertungen für Restaurants und mehr geht Ende Oktober 2013 vollends in YELP auf und damit steht für die Apple-Nutzer diese Datenbank als Grundlage für die Suche nach gut bewerteten Restaurants und Hotels zur Verfügung. Dies gilt auch für die Karten App unter OS X Mavericks.

Wie gut sind die Echtzeit-Verkehrsinfos in der Karten App von OS X 10.9? Wie macht sich die Karten App im Vergleich zum neuen Google Maps?

Falls du einen Stick oder eine SD-Karte von OS X Mavericks erstellen willst, hier zeige ich wie:

Mavericks USB-Stick / SD-Karte erstellen

Du findest dieses Video hilfreich?

Abonniere mich auf YouTube und verpasse kein neues Video mehr!

Folge mir auf Facebook, Twitter und Google+! Rechts oben in der Seitenleiste findest du die Links.
Mit den sicheren Teilen-Schaltflächen kannst du diesen Artikel auch überall einfach einbinden.