Synology Chat ist ein Messaging-Dienst auf der DiskStation und ermöglicht eine schnelle, unkomplizierte Zusammenarbeit von Kollegen im Unternehmen. Dabei ermöglicht Chat eine optimierte interne Kommunikation und reduziert die Zeit, die für das Erstellen von E-Mails benötigt wird. Ferner kann mit Synology Chat Slack komplett ersetzt werden, ob es im privaten auch eine Alternative zu WhatsApp ist, bleibt fraglich.

Synology Chat Funktionen

Die beste Nachricht zuerst: Der Synology Chat läuft auf dem eigenen NAS und ist unabhängig von Anbietern. Zudem ist der Datenverkehr zwischen Browser oder Chat-Client und der DiskStation verschlüsselt. Infolge dessen bleibt alles was über den Chat läuft auch auf dem eigenen NAS, niemand der nicht soll, kann also mitlesen.

Ein sogenannter Kanal ist eine Gruppe, in dem alle Beteiligten gemeinsam chatten können. Dabei gibt es öffentliche Kanäle, in denen alle für Chat zugelassenen Benutzer kommunizieren können. Entsprechend gibt es privat Kanäle, für die ein Administrator User zulassen muss. Zuletzt kann auch untereinander privat gechattet und Gäste ohne Benutzerkonto eingeladen werden.

Erinnerungen für Nachrichten können individuell vom Nutzer erstellt werden. Kein Vergessen mehr von Aufgaben, die im Chatverlauf besprochen wurden. Das Planen von Nachrichten mit dessen Versand gemäß eingestelltem Zeitplan sind einfach möglich. Eine Abstimmung hilft, um schnell Feedback von Mitgliedern des Teams einzuholen.

Damit ein Thema im Fokus bleibt, können Nachrichten im Chat direkt kommentiert werden. Falls notwendig, kann Drittanbieter-Software wie JumpChat, Appear.in und Jitsi integriert werden. Videokonferenzen starten einfach mit einem Slash-Kommando.

Sicherheit

Wie schon erwähnt, der Chat läuft auf der DiskStation und die Kommunikation zwischen Client und dieser ist verschlüsselt. Dabei muss die DiskStation ebenso eingerichtet werden, wie ich es im Video von A bis Z gezeigt habe. Ferner können Kanäle von Administratoren flexibel verschlüsselt werden. Damit können Nutzer für private Kanäle ein Kennwort für die Konversation festlegen. Alle verschlüsselten Nachrichten werden sicher auf der DiskStation gespeichert und können nicht von Administratoren angesehen werden!

Browser & Apps

Neben dem Webbrowser Client gibt es native Programme für Windows-, macOS und die Linux-Plattformen. Deswegen einmal im Synology Downloadzentrum nachsehen und herunterladen. Mit den mobilen Apps für iOS und Android kann jederzeit und überall gechatet werden, es stehen nahezu alle Funktionen auch mobil zur Verfügung. Push-Benachrichtigungen sind hier inklusive und funktionieren bei mir seit Chat Version 2.x problemlos.

Synology Chat
Synology Chat
Entwickler:
Preis: Kostenlos
 
Synology Chat
Synology Chat
Entwickler: Synology Inc.
Preis: Kostenlos

Nahtlose Integration

Aufgrund der Zugehörigkeit zu der Collaboration Suite ist eine nahtlose Integration in Kalender und die Video Station gegeben. Ereignisse im Chatverlauf können mit wenigen Klicks in den Kalender übernommen werden. Einladungen vom Kalender werden im Chat durch ein Bot angezeigt und der Nutzer kann auf diese reagieren. Mit dem Video Station Player können Videos direkt ohne Download wiedergegeben werden.

Zudem können Dateien von der DiskStation oder lokal weitergeleitet werden und damit wird das erneute Hochladen derselben Datei vermieden.

Synology Chat unterstützt neben lokalen Benutzerkonten auch die Windows AD und LDAP Kontosysteme. Mit der Webhook-Integration kann Chat als Aktivitäts-Hub dienen und alle IT-Systembenachrichtungen zentralisieren. Zusätzlich kann das Konfigurieren der ein- und ausgehenden Webhooks und Bots Chat in ein Benachrichtigungszentrum zur Überwachung der IT-Dienste und automatisierten Kommunikationskanäle verwandeln.