Synology Drive ist die Weiterentwicklung von CloudStation. Drive reiht sich in die Produktivitäts-Suite ein, wozu bereits Chat, Kalender, MailPlus, Moments und Office gehören. Allerdings sind die Pakete teilweise voneinander Abhängig und ein Parallelbetrieb von CloudStation Server und Drive ist nicht möglich. Welche Vorteile bekomme ich durch die Nutzung von Drive und was funktioniert nicht mehr wie gewohnt?

Synology Produktivitäts-Suite

Auf der CeBIT 2017 hatte die Office als eines der ersten Collaboration-Apps großes Interesse bei den Besuchern erweckt. Der Ansatz von Synology ist gut und bekannt von den Global-Playern wie Apple, Google oder Microsoft. Mit anderen Worten bieten all diese Anbieter sogenannte Komplettpakete in ihrer eigenen Cloud an. Hierzu zählen Kalender, Office online oder offline wie bei Microsoft, Kontakte, Chat und Mail. Allerdings kann das je nach Geschäftsmodell nur beschränkt kostenfrei genutzt werden und geht immer einher mit Datenweitergabe an die Anbieter.

Synology Drive

Indem Synology eine solche Collaboration Suite auf der hauseigenen DiskStation anbietet, werden alle Daten auch nur dort vorgehalten. Kalendereinträge sind auf dem eigenen NAS, genauso wie Kontakte, der Chat, unter Umständen Mail und Office-Dokumente. Bestenfalls ist der Datenverkehr zwischen einem Endgerät und der DiskStation verschlüsselt, somit ist man unabhängig von Dritten und sicher. Dementsprechend ist es nur logisch, dass Drive in diese Suite aufgenommen wird.

Drive

Um im Browser oder mit mobilen Geräten auf die Datenbestände meiner DiskStation zuzugreifen, habe ich bisher DS File und die File Station genutzt. Letztendlich der einzige und gangbare Weg. Mit Drive bekomme ich eine moderne Möglichkeit, Daten auf der DiskStation im Browser oder via App zu speichern, zu suchen und teilweise synchron zu halten.

Bloß dass zum Zeitpunkt meines Beitrags die Drive App noch nicht die Funktionalität von DS Cloud besitzt: Offlinesynchronisation von Daten auf dem mobilen Gerät. Viele Anwender haben es geschätzt, mobil ein Dokument zu öffnen, es zu speichern und bei aktiver Internetverbindung mit der DiskStation und allen verbundenen Endgeräten zu synchronisieren.

Synology Drive

Infolge dass Drive den CloudStation Server ersetzt, gibt es auch keinen Ausweg momentan. Hat man keine oder eine schlechte Internetverbindung, ist im Ausland ohne mobile Daten unterwegs, bringt die Drive App herzlich wenig. Dabei sind Funktionen wie die Suche dank Indizierung ein enormes Plus. Kennzeichnungen extrem hilfreich bei der Sortierung und dem schnell und Ordnerübergreifenden Finden von Daten.

Fazit

Im Video zeige ich die Einrichtung und die Funktionen von Drive im Detail, erspare mir ein schriftliches Tutorial dazu. Meine persönliche Meinung zu Drive: Ich bin absolut begeistert, nutzte allerdings auch noch nie DS Cloud. Besonders beeindruckend ist die Zusammenarbeit mit Universal Search und der grandiosen Suchfunktion. 15 TB lagern auf meiner DiskStation. Überdies sind alle Dokumente digitalisiert und durchsuchbar, über 100.000 Bilder und ein aktiver MailPlus Server. Immerhin hilft mir die Suche bequem Daten zu finden und das auch mobil.

Synology Drive

Die Oberfläche ist logisch und ich nutze es wesentlich lieber als die File Station. Das Teilen geht einfach, intuitiv und schnell. Meine DiskStation wird mit der Produktivitäts-Suite mehr und mehr eines der wichtigsten Systeme im Haus. Allerdings birgt es auch Gefahren: Die Administration des Systems ist verhältnismäßig einfach. Ein Stromausfall wird durch meine USV abgefangen. Fällt jedoch das Internet aus, ist weder Kalender, MailServer, Kontakte, noch Drive erreichbar.

Vorschau
Synology DS218J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Synology DS218PLAY 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Synology DS218 2-Bay-Desktop-NAS-Gehäuse
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
Synology DS718+ 2 Bay Desktop NAS Gehäuse
Titel
Synology DS218J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Synology DS218PLAY 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Synology DS218 2-Bay-Desktop-NAS-Gehäuse
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
Synology DS718+ 2 Bay Desktop NAS Gehäuse
Prozessor
Marvell Armada 385 88F6820 32-bit Dual Core 1.3 GHz
Realtek RTD1296 64-bit Quad Core 1.4 GHz
Realtek RTD1296 64-bit Quad Core 1.4 GHz
Intel Celeron J3355 64-bit Dual Core 2.0 Boost bis 2.5 GHz
Intel Celeron J3455 64-bit Quad Core 1.5 Boost bis 2.3 GHz
RAM
512 MB
1 GB
2 GB
2 GB ab Werk, offiziell bis 6 GB, getestet bis 16 GB
2 GB ab Werk, offiziell bis 6 GB, getestet bis 16 GB
Hardware-Transkodier-Engine
-
10-bit H.265 (HEVC), MPEG-4 Part 2, MPEG-2, VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
10-bit H.265 (HEVC), MPEG-4 Part 2, MPEG-2, VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
H.264 (AVC), H.265 (HEVC), MPEG-2 und VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
H.264 (AVC), H.265 (HEVC), MPEG-2 und VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
LAN 1 GbE
1
1
1
1
2
USB 3.0 Port
2
2
2
3
3
USB 2.0 Port
-
-
1
-
-
eSATA
-
-
-
1
1
USB Copy
Dateisystem
EXT4
EXT4
Btrfs, EXT4
Btrfs, EXT4
Btrfs, EXT4
VPN Server Verbindungen
5
15
5
20
20
Maximale Chat Nutzer
10
500
500
1000
1500
Document Viewer
Virtual Machine Manager (VMM)
Stromverbrauch
17.48 W (Zugriff) 7.03 W (HDD-Ruhezustand)
16.79 W (Zugriff) 5.16 W (HDD-Ruhezustand)
14.99 W (Zugriff) 5.78 W (HDD-Ruhezustand)
17.23 W (Zugriff) 5.4 W (HDD-Ruhezustand)
20.1 W (Zugriff) 9.1 W (HDD-Ruhezustand)
Preis
ab 188,69 EUR
ab 240,97 EUR
ab 276,96 EUR
ab 342,90 EUR
ab 454,90 EUR
Prime
Vorschau
Synology DS218J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Titel
Synology DS218J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Prozessor
Marvell Armada 385 88F6820 32-bit Dual Core 1.3 GHz
RAM
512 MB
Hardware-Transkodier-Engine
-
LAN 1 GbE
1
USB 3.0 Port
2
USB 2.0 Port
-
eSATA
-
USB Copy
Dateisystem
EXT4
VPN Server Verbindungen
5
Maximale Chat Nutzer
10
Document Viewer
Virtual Machine Manager (VMM)
Stromverbrauch
17.48 W (Zugriff) 7.03 W (HDD-Ruhezustand)
zum Review
Preis
ab 188,69 EUR
Prime
Vorschau
Synology DS218PLAY 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Titel
Synology DS218PLAY 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse
Prozessor
Realtek RTD1296 64-bit Quad Core 1.4 GHz
RAM
1 GB
Hardware-Transkodier-Engine
10-bit H.265 (HEVC), MPEG-4 Part 2, MPEG-2, VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
LAN 1 GbE
1
USB 3.0 Port
2
USB 2.0 Port
-
eSATA
-
USB Copy
Dateisystem
EXT4
VPN Server Verbindungen
15
Maximale Chat Nutzer
500
Document Viewer
Virtual Machine Manager (VMM)
Stromverbrauch
16.79 W (Zugriff) 5.16 W (HDD-Ruhezustand)
zum Review
Preis
ab 240,97 EUR
Prime
Vorschau
Synology DS218 2-Bay-Desktop-NAS-Gehäuse
Titel
Synology DS218 2-Bay-Desktop-NAS-Gehäuse
Prozessor
Realtek RTD1296 64-bit Quad Core 1.4 GHz
RAM
2 GB
Hardware-Transkodier-Engine
10-bit H.265 (HEVC), MPEG-4 Part 2, MPEG-2, VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
LAN 1 GbE
1
USB 3.0 Port
2
USB 2.0 Port
1
eSATA
-
USB Copy
Dateisystem
Btrfs, EXT4
VPN Server Verbindungen
5
Maximale Chat Nutzer
500
Document Viewer
Virtual Machine Manager (VMM)
Stromverbrauch
14.99 W (Zugriff) 5.78 W (HDD-Ruhezustand)
zum Review
Preis
ab 276,96 EUR
Prime
Vorschau
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
Titel
Synology DS218+ 2 Bay DiskStation NAS (Diskless)
Prozessor
Intel Celeron J3355 64-bit Dual Core 2.0 Boost bis 2.5 GHz
RAM
2 GB ab Werk, offiziell bis 6 GB, getestet bis 16 GB
Hardware-Transkodier-Engine
H.264 (AVC), H.265 (HEVC), MPEG-2 und VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
LAN 1 GbE
1
USB 3.0 Port
3
USB 2.0 Port
-
eSATA
1
USB Copy
Dateisystem
Btrfs, EXT4
VPN Server Verbindungen
20
Maximale Chat Nutzer
1000
Document Viewer
Virtual Machine Manager (VMM)
Stromverbrauch
17.23 W (Zugriff) 5.4 W (HDD-Ruhezustand)
zum Review
Preis
ab 342,90 EUR
Prime
Vorschau
Synology DS718+ 2 Bay Desktop NAS Gehäuse
Titel
Synology DS718+ 2 Bay Desktop NAS Gehäuse
Prozessor
Intel Celeron J3455 64-bit Quad Core 1.5 Boost bis 2.3 GHz
RAM
2 GB ab Werk, offiziell bis 6 GB, getestet bis 16 GB
Hardware-Transkodier-Engine
H.264 (AVC), H.265 (HEVC), MPEG-2 und VC-1; maximale Auflösung: 4K (4096 x 2160); maximale Bildrate pro Sekunde (FPS): 30
LAN 1 GbE
2
USB 3.0 Port
3
USB 2.0 Port
-
eSATA
1
USB Copy
Dateisystem
Btrfs, EXT4
VPN Server Verbindungen
20
Maximale Chat Nutzer
1500
Document Viewer
Virtual Machine Manager (VMM)
Stromverbrauch
20.1 W (Zugriff) 9.1 W (HDD-Ruhezustand)
zum Review
Preis
ab 454,90 EUR
Prime