Mit dem UniFi Controller als Docker Container auf der Synology DiskStation immer verfügbar halten

Bei DiskStations mit der Möglichkeit das Docker Paket zu installieren, kann in kurzer Zeit der UniFi Controller konfiguriert werden.

Damit ergibt sich die Möglichkeit, immer auf eine laufende UniFi Controller Instanz zugreifen zu können. Mit einer einfachen Portweiterleitung des Ports 8443 ist der UniFi Controller auch per DynDNS-Adresse und via SSL-Verschlüsselung über das Internet erreichbar. Selbstredend, dass sehr schwere Kennwörter für den Login auf den UniFi Controller gewählt werden!

Die Installationdocker_paket

Nachdem das Docker Paket im Paket-Zentrum heruntergeladen wurde, den Docker starten und im Punkt Registrierung nach UniFi suchen.unifi_dockerDer im Docker Hub kostenlos erhältliche Build von Jacob Alberty beinhaltet Version 3 bis 5 des Controllers. Für meine Installation wähle ich die aktuelle Version 5, zum Veröffentlichungszeitpunkt ist dies 5.0.7.

Die Konfiguration

docker_netzFür mein Einsatzgebiet des UniFi Controllers sehe ich keinen Vorteil die Ports von der DiskStation zum Container zu leiten. Deshalb konfiguriere ich das Netzwerk des Containers so, dass das ordinäre Netzwerk der DiskStation genutzt wird und nicht die Bridge.

Welche Ports vom UniFi Controller benötigt werden, findet sich im Support-Artikel von Ubiquiti Networks. Wichtig ist, dass diese Ports auch in der Firewall der DiskStation freigeschaltet werden!

docker_volumesAls Volume für den UniFi Controller Container muss der Pfad /docker/unifi mit dem Mount-Pfad /var/lib/unifi verbunden werden. Auf der DiskStation selbst im Ordner Docker im Unterordner unifi befinden sich die Daten des Controllers, sowie die Datenbank.

Wenn es somit ein Update des Containers gibt, ist es einfach mit dem Mount des DiskStation-Pfades auf die Daten zuzugreifen.

Bei einem Neustart der DiskStation soll der Container automatisch gestartet werden. Damit stelle ich sicher, dass nach einem geplanten oder ungeplanten Reboot der DiskStation mein UniFi Controller ebenfalls läuft.

Der Controller ist dann unter https://IP_DiskStation:8443 erreichbar. Nach konfigurierter Portweiterleitung auch unter https://DynDNS:8443.

Set-inform zum erfolgreichen Adopt von Geräten

Wenn ein neues UniFi Gerät eingebunden werden soll, meldet es standardgemäß per http://unifi:8080/inform dem Controller, dass es gerne adoptiert (Adopt) werden möchte. Die DiskStation und der Docker Container sind jedoch nicht unter dem Alias unifi zu erreichen, weshalb zunächst neue Geräte nicht erscheinen.

Der einfachste Weg geht über das UniFi Discovery Utility, welches bei der lokalen Installation des Controllers mitkommt. Einfach bei Ubiquiti den Controller herunterladen und installieren, schon steht das Discovery Utility zur Verfügung.

Neue Geräte werden gefunden und im Punkt Manage kann unter set-inform die URL angepasst werden: http://IP_DISKSTATION:8080/inform

Jetzt erscheinen Geräte auch im UniFi Controller, welcher als Docker Container auf der DiskStation läuft.