Die aktuellen Intel Prozessoren in den neuen DiskStation von Synology

Es wurden die DiskStation DS216+II und DS716+II mit den neuen Intel Prozessoren der 14nm Fertigungstechnik auf Braswell Architektur auf aktuellen Stand gebracht. Zusätzlich das interessante Modell DS916+ gelaunched.

Der Unterschied zu den Vorgängerprozessoren der Brasswell Architektur bei der DiskStation ist relativ gering und beschränkt sich auf die Taktrate im Turbo der CPU. Die eingebaute Grafik des Prozessors hat einen neuen Namen, auf dem Papier findet sich jedoch kein Unterschied.

DiskStation DS216+II

Bei der DiskStation DS216+II handelt es sich um ein 2-Bay NAS mit der Möglichkeit bis zu 16 TB (2 x 8 TB HDDs) an Speicherplatz einzustecken und 1 GB RAM. Features wie Hardware Transkodierung und Hardware Verschlüsselung (AES-NI) sind dabei möglich. Eingesetzt wird ein Intel Celeron N3060 Prozessor, welcher im 1. Quartal 2016 von Intel ausgeliefert wurde. Die CPU hat eine Taktrate von 1,6 GHz und im Turbo bis zu 2,48 GHz.

Das Btrfs-Dateisystem kann bei diesem Modell genutzt werden, alle Vorteile im Videobeitrag hier. Zwei USB 2.0, ein USB 3.0 und ein eSATA Port stehen zum Anschluss externer Geräte und Laufwerke zur Verfügung. Der ambitionierte Privatanwender mit Luft nach oben in der Leistungsfähigkeit wählt mit dieser DiskStation einen optimalen NAS-Server für zu Hause.

 

intel_celeron_1Die Intel Celeron N3060 CPU ist ein Zweikern-Prozessor mit 2 MB Cache und der Intel HD Graphics 400 Grafikkarte onboard. Das De- und Enkodieren vom H.264, VP8 und AVC-Codec ist mit diesem Prozessor möglich. Zum Einsatz kommen 2 Speicherkanäle und DDR3L-1600 SO-DIMM Arbeitsspeicher. Der Prozessor gehört zur Braswell-Architektur von Intel mit 14nm Fertigung und einem TPD von 6W. Der Vorgänger N3050 kam in der DiskStation DS216+ zum Einsatz und einzig mir erkennbarer Unterschied ist hier die Taktrate im Turbo, welche hier 2,16 GHz beträgt.

Somit handelt es sich um ein stilles Update dieser DiskStation mit Auffrischung des Prozessors. (Bild: Intel)

DiskStation DS716+II


Auch das Multitalent DS716+II hat ein Prozessorupgrade erhalten. Bei der DS716+II handelt es sich ebenfalls um ein 2-Bay NAS mit einer internen Rohkapazität von bis zu 16 TB. Als Allrounder kann als Zubehör eine Expansionseinheit DX213 oder DX513 angeschlossen werden. Damit ist eine Erweiterung der Plattenkapazität auf maximal 32 TB (roh) oder 56 TB (roh) möglich. Bei dieser DiskStation kommt ein Intel Celeron N3160 Prozessor zum Einsatz, es handelt sich um eine Quad Core CPU mit einem Basistakt von 1,6 GHz und im Turbo bis zu 2,24 GHz.

Mit 2 GB Arbeitsspeicher sind parallele Aufgaben flüssiger möglich, was den Einsatz beim anspruchsvollen Privatanwendern und in kleinen Büros, Praxen oder Kanzleien sinnvoll macht. Zwei Gigabit-Ethernetanschlüsse mit der Möglichkeit von Link Aggregation sind verbaut.

Selbstredend kann das Btrfs-Dateisystem eingesetzt werden und auch bei dieser DiskStation  ist Hardware Transkodierung und Hardware Verschlüsselung (AES-NI) mit an Board.

Laut Benchmarks ist der im 1. Quartal 2016 erschienene Prozessor in einigen Aufgaben etwa 7% schneller als sein Vorgänger.

DiskStation DS916+


Im Video sagte ich noch, es wäre nicht der Nachfolger der DS413+, nun ist diese von der Synology Webseite verschwunden, also wohl doch der Nachfolger.

Das beliebte 4-Bay NAS mit der Möglichkeit bis zu einer internen Rohkapazität von 32 TB lässt die Wahl zwischen 2 GB oder 8 GB RAM ab Werk. Dazu kommt der starke Intel Pentium N3710 Prozessor mit 4 Kernen und einer Taktfrequenz von 1,60 GHz und im Turbo mit allen Kernen bis 2,56 GHz.

Die integrierte Grafik nennt sich Intel HD Graphics 405 und ist vom Grund- sowie Turbotakt etwas fixer als das Celeron Pendant. Alle weiteren technischen Daten sind identisch zu den bereits genannten Prozessoren und alle beherrschen zudem VT-x, VT-x EPT Virtualisierung.

Ebenfalls neu bei der DS916+ ist die Möglichkeit die Expansionseinheiten DX213 oder DX513 anschließen zu können. Damit kann im Bedarfsfall ein riesiger Speicher (72 TB roh) mit der DS916+ bereitgestellt werden.

Drei USB 3.0 Anschlüsse und ein eSATA-Anschluss stehen wie das Btrfs-Dateisystem ebenfalls zur Verfügung.

Für anspruchsvolle Büros mit großem Speicherbedarf und hohen Leistungsanforderungen ist die DiskStation DS916+ bestens geeignet. Mit zwei LAN-Anschlüssen ist die Einschränkung zu größeren Modellen bei diesem System schnell gefunden.

Meine Empfehlung von DiskStations im Videobeitrag

Aktuelle Empfehlungen:

DS216+II bei Amazon: http://amzn.to/28J8EAA
DS716+II bei Amazon: http://amzn.to/2928Q8X
DS916+ 8 GB bei Amazon: http://amzn.to/1WxZ5Gb
DS916+ 2 GB bei Amazon: http://amzn.to/2928y25

Einsteiger (siehe Videolink oben):

DS216se (preiswerte DS) bei Amazon: http://amzn.to/1LkctUc
DS215J bei Amazon: http://amzn.to/1VBk8Dt
DS416J bei Amazon: http://amzn.to/1VBkhXE

Hobby & Privat ohne Live-Transkodierung von Videos (siehe Videolink oben):

DS715 bei Amazon: http://amzn.to/1VBl5M6
DS416 bei Amazon: http://amzn.to/1NGEdZk
DS1515 bei Amazon: http://amzn.to/1SSO93V

Privat mit Live-Transkodierung von Videos (siehe Videolink oben):

DS216play bei Amazon: http://amzn.to/1LkcszO
DS415play bei Amazon: http://amzn.to/1VBlX3c

Unternehmen und anspruchsvolle Privatnutzer:

DS216+II bei Amazon: http://amzn.to/28J8EAA
DS716+II bei Amazon: http://amzn.to/2928Q8X
DS916+ 8 GB bei Amazon: http://amzn.to/1WxZ5Gb
DS916+ 2 GB bei Amazon: http://amzn.to/2928y25
DS1515+ bei Amazon: http://amzn.to/1VBmLoU
DS1815+ bei Amazon: http://amzn.to/1VBmPVD
DS2415+ bei Amazon: http://amzn.to/1SSOJyv

Festplatten für alle DiskStations:

Western Digital RED 1 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1jTw69H
Western Digital RED 2 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1focbN6
Western Digital RED 3 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1aYkM6t
Western Digital RED 4 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1g6c6jh
Western Digital RED 5 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1RyrnNv
Western Digital RED 6 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/1vbrNcL
Western Digital RED 8 TB NAS bei Amazon: http://amzn.to/29bMZBi

Wichtige Links:

Synology FAQ: http://www.idomix.de/synofaq

Netzwerk-Ports für Dienste: http://www.idomix.de/synoports

Kompatibilität zur DiskStation: http://www.idomix.de/synohdd

Synology Download Center: http://www.idomix.de/synodwn

Synology Produkte:http://www.idomix.de/synoproducts