Mit UniFi Mesh ohne LAN Verkabelung ein stabiles, einfach einzurichtendes und hoch performantes AC WiFi einrichten. Mit 180 Metern Reichweite und Outdoortauglichkeit auch über größere Distanzen über den eigenen Garten hinaus denkbar.

UniFi schafft ein hoch skalierbares End-to-End-System von Geräten, alle gesteuert von einer einzigen Schnittstelle, die über das Internet oder das lokale Netzwerk aufgerufen wird.

Der UniFi Controller dient zur Installation und Konfiguration von UniFi Geräten, wie von kabelgebundenen Access Points, Switches und Gateways bekannt, funktioniert es ebenso einfach auch für UniFi Mesh.

Warum UniFi Mesh?

Im privaten Umfeld ist die Antwort einfach: Nicht jeder hat die Möglichkeit, Netzwerkkabel zu verlegen und dennoch den Wunsch, schnelles Internet in der gesamten Wohnung oder im Haus zur Verfügung zu haben. Auch schön im Sommer, wenn im Garten das WiFi schnell zur Verfügung steht und Abends via Sky Stream die Bundesliga angesehen werden kann.

Ubiquiti UAP-AC-M Wireless Access Point UniFi AP AC Mesh
  • Drahtlose Basisstation
  • Formfaktor: Extern - außen, innen
Sicherlich gibt es weitere Argumente für den privat und gewerblich, ein stabiles und funktionierendes sowie hoch performantes WiFi Mesh Netzwerk einzusetzen. So einfach wie UniFi zu verwalten und einzurichten ist, wird dieser Weg auch konsequent für UniFi Mesh umgesetzt. Ein vorhandenes UniFi Netzwerk kann mit Mesh erweitert werden. 

Voraussetzungen

Variante 1, UniFi Access Point ist vorhanden:

Die UAP-AC-M unterstützt die drahtlose Adoption in das UniFi Wi-Fi Netzwerk. Diese Funktion erfordert einen aktuell verwaltete UniFi AP, der mit der folgenden Konfiguration arbeitet:

  • Der UniFi AP muss mit Firmware 3.7.7 oder neuer laufen
  • Mindestens eine SSID aktiviert und aktiv auf dem 5 GHz Band
  • Das UAP-AC-M muss innerhalb des drahtlosen Bereichs des UniFi AP liegen
Angebot
Ubiquiti UAP-AC-M-PRO Wireless Access Point UniFi AP AC Mesh Pro
  • Gerätetyp: Mesh Access Point
  • Lan: 10/100/1000 MBit/s

Zudem sollte die aktuelle Version des UniFi Controller installiert sein.

Variante 2, UniFi Mesh Access Points only:

Kommt kein vorhandener Access Point zum Einsatz, kann ein UniFi AP AC Mesh verkabelt als Ausgangspunkt dienen. Alle Infos zu den Mesh Access Points habe ich hier beschrieben.

Drahtloses Einrichten

Die UniFi Mesh Access Points müssen lediglich mit dem mitgelieferten PoE-Adapter per Strom versorgt werden. Ein Anschluss an das Netzwerk ist nicht notwendig. Im UniFi Controller unter den Einstellungen der Zone muss der Verbindungs-Monitor und Drahtlos-Uplink aktivieren angehakt sein.

Sind weitere drahtgebundene AP AC im Einsatz, kann die Automatische Ausfallsicherung für Uplink aktiviert werden, hierbei jedoch ein Augenmerk auf die verkabelten Access Points legen. Mir ist es schon passiert, dass sich ein Access Point drahtlos zum nächsten verbunden hat, obwohl LAN wieder vorhanden war.

Anschließend finden sich die noch nicht eingebundenen WiFi Mesh Access Points und können adoptiert werden. Die Einbindung von UniFi Mesh Access Points geschieht genauso einfach drahtlos wie bereits von LAN<->Access Points bekannt.

Sollte sich der UniFi Mesh Access Point mit einem falschen Uplink AP verbinden, kann dies wie im Video gezeigt jederzeit verändert werden. Alternativ können, falls das Umfeld es zulässt, ein oder mehrere unerwünschte Uplink APs mit Sendereichweite deaktivert werden.

Optimales Setup

Die UniFi Mesh Access Points sollten möglichst nicht in Kette hintereinander aufgestellt werden. Bildlich stellt es, © Ubiquiti Networks sehr gut da.

Untereinander wird im 5 GHz Band kommuniziert, deshalb muss der Kanal hier gleich sein. Sollte abweichend vom Autokanal eine spezielle Konfiguration bei euch vorliegen, so ist das bei den Wireless Mesh Points ebenfalls zu bedenken.

WiFi optimieren

Gleichfalls für alle Access Points, gleich ob kabelgebunden oder Mesh, empfehle ich die volle Kanalbreite zu aktivieren, welche von Haus aus nicht eingestellt ist. Nur so können alle Geräte unter- und miteinander mit voller Geschwindigkeit kommunizieren

Wireless Uplink / UniFi Mesh

Ein UniFi AP AC kann wie bekannt per LAN angeschlossen und als Access Point genutzt werden. Jedoch kann dieser auch per WiFi ins Netzwerk eingebunden werden und als Access Point für Clients dienen.

Dies nennt sich Wireless Uplink. Einen weiteren Hop zu noch einem UniFi AP AC ist jedoch nicht möglich, deshalb kann ich mit diesen Produkten allein kein UniFi Mesh Netzwerk aufbauen.

Selbstverständlich jedoch kann als Basis und LAN-Uplink für ein UniFi Mesh Netzwerk sowohl ein AP AC oder ein UniFi Mesh AP (Pro) dienen. Weiterführende Hops 
Bild: © Ubiquiti Networks Inc.